Niedersächsische Allianz für Krankenhäuser

Die Allianz für Krankenhäuser in Niedersachsen ist ein Zusammenschluss von 20 Organisationen der in den Krankenhäusern vertretenen Berufsgruppen und Krankenhausträger. Die Allianz vertritt deren gemeinsame Interessen, indem sie sich für eine angemessene Vergütung der guten Arbeit sowie für die Wertschätzung der Tätigkeit der Menschen in den Krankenhäusern durch Gesellschaft und Politik einsetzt.

Die Allianz steht für 105.000 Menschen, die in 184 Krankenhäusern aller Größen, Versorgungsstufen und Fachrichtungen quer über das Flächenland Niedersachen Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, kranken Menschen und Unfallopfern helfen sowie die Geburt neuer Erdenbürger betreuen – allein im letzten Jahr in gut 1.800.000 Fällen.

Gemeinsame Erklärung zur Finanzierung der Krankenhäuser

Die wirtschaftliche Situation von niedersächsischen Krankenhäusern ist höchst problematisch. Dies hat zur Folge, dass die Zahl der angemeldeten Insolvenzen von Krankenhäusern in Niedersachsen steigt.

Weiterlesen …